IRIS GALEY

Iris Galey
Autorin
Dipl. S.E. Traumatherapeutin

Geboren am 9.3.1936 in Basel-Schweiz. Als Neunjährige Umzug nach England, wo sie der Vater während vier Jahren sexuell missbraucht. Nach Vaters Selbstmord Rückkehr in die Schweiz. Schulabschluss. Erste Ehe. Ausbildung zur Gymnastik- und Tanzlehrerin, Public Speaker und Englischlehrerin. Zweite Ehe. Mutter von zwei Töchtern. Auswanderung nach Neuseeland. Konfrontation mit der Pfingstgemeinde. Rückkehr von Neuseeland in die Schweiz mit 62 Jahren. Nach 4-jähriger Ausbildung zur Trauma-Heilung Therapeutin heiratet Iris am 23. November 2012 Peter Gubler.

Aktivitäten seit 1999
Arbeiten. Wiederaufbau des eigenen Lebens. Ausbildung zur Diplomierten S.E. Traumatherapeutin bei Dr. Peter Levine.
Schreiben des vierten Buches "Das gefrorene Lächeln", welches Ende September 2009 neu erscheint.

Iris Galey engagiert sich seit 1983 weltweit für Inzestüberlebende.
Sie hat folgende Tabu brechende Bestseller geschrieben:


Ich weinte nicht als Vater starb
(Sexueller Missbrauch)

Die Seelenvergewaltiger
(Religiöser Missbrauch)

Lilly Weiss-Schwarz, Das Monster, das ich hätte werden können
(Emotionaler Missbrauch)


Seit Ende September 2009 im Handel

Das gefrorene Lächeln

Iris Galey